#1

A new stage of life after the outing-the beginning of a great relationship /Zarek&Mitia

in Flashback 20.05.2017 17:37
von Mitia Romanow (gelöscht)
avatar

Es hätte mir klar sein müssen, dass ich auf eine Mauer der Abneigung stoßen würde, aber das der Aufprall so heftig sein würde, damit hatte ich nicht gerechnet. Eigentlich war es mir schon seit geraumer Zeit klar, dass ich nicht dem üblichen Klischee entspreche und die Vorstellung meiner Eltern und da besonders meinem Vater, ihnen einen Enkel zu schenken, in die Tat umsetzen würde.
Es war ein schöner Sonntagnachmittag und wie immer an so einem Tag, saß die Familie mit engen Freunden zusammen. Es war Tradition in der Familie Romanow seit Generationen und mein Vater hielt mehr als nur fest daran. Mutter saß mit einigen Frauen an einem zweiten Tisch über ihre Handarbeit gebeugt, während die Männer am Herrentisch Platz genommen hatten. Wie üblich wurde natürlich auch über bevorstehende Hochzeiten und Geburten gesprochen und der Blick meines Vaters sprach Bände. Er wusste nicht dass ich schwul war, aber je länger ich wartete umso schwieriger könnte es für mich werden und wenn ich Pech hatte, dann würde mir mein Vater eine Frau aussuchen und mich zu einer Ehe zwingen, die ich nicht haben wollte. Mein Gedankengang war sicherlich nicht zu Ende gedacht von mir, als ich ihn vor die vollendete Tatsache stellte - ich outete mich vor allen.
Augenblicklich war es totenstill, aber in meinem Vater brodelte es wie in einem Vulkan ehe er losdonnerte. Er warf mich mehr oder weniger hochkant aus dem Haus und wenn ich ehrlich war - ich war froh darüber. Ich packte meine Sachen und das waren nicht viele und verabschiedete mich von meiner Mutter, die mich verweinten Augen ansah. Mein Vater würdigte mich keines Blickes mehr und so verließ ich das Haus mit Aussicht auf ein neues Leben.
Ich wusste von einem Zirkus, der nicht allzu weit von uns gastierte und da ich schon immer davon geträumt hatte, machte ich mich auf den Weg dort hin. Ob ich mich ihnen anschließen konnte wird sich zeigen, aber ich hoffte zumindest einen Handlangerjob bei ihnen zu bekommen. Angekommen sah ich mich zuerst einmal um und sog die Zirkusluft in mich auf. Genau das war das was ich mir wünschte - ein Teil von ihnen zu werden. Ich trat in das große Kuppelzelt ein und sah mit großen Augen dem Messerwerfer beim Training zu. Ich war schwer beeindruckt, denn er hatte eine Treffsicherheit, die seinesgleichen suchte. Aber es war nicht nur das was mich sofort in den Bann zog, nein es war ER. Mein Herz pochte und nun hoffte ich noch mehr hier bleiben zu können.

@Zarek Raik


nach oben springen

#2

RE: A new stage of life after the outing-the beginning of a great relationship /Zarek&Mitia

in Flashback 20.05.2017 18:34
von Zarek Raik | 406 Beiträge

Sie waren mal wieder in einer neuen Stadt angekommen, das Zelt war auf gebaut und sie begannen zu üben,es war immer viel Arbeit und am nächsten Abend sollte die erste Vorstellung sein, als es langsam ruhig wurde, und alle in ihren Wohnwägen verschwanden, ging Zarek alleine in die Manege und fing an zu üben, er konnte es gut, er warf schon mit seinen Dolchen seit er ein Junge war, er hatte 6 Dolche von seinem Opa geerbt und gab sie auch nie aus der Hand.
Er war es gewohnt alleine zu üben, er konzentrierte sich voll auf sein tun, das inzwischen jemand rein kam und ihm dabei zu sah, das bekam er erst gar nicht mit.
Nach gut 60 Minuten wurde auch er müde und packte seine Dolche weg, drehte sich um und plötzlich stand ein fremder Mann vor ihm. Er kannte das sie hatten immer wieder junge Männer hier die von ihren Eltern zu ihm geschickt wurden, eine Erziehungsmaßnahme.
Manchmal kamen sie auch vom Jugendamt zu ihnen geschickt, Junge Männer die eine Straftat begannen und nun ihre Schuld ab arbeiten mussten.
Aber der Mann hier, und er nannte ihn Mann, war kein Minderjähriger, er schätzte ihn etwas in seinem Alter. Kurz blieb er an seinen Augen hängen und nickte ihm zu, er war zwar Gay, aber hier im Zirkus durfte das niemand wissen.
Seine Eltern waren auch Konservativ und würden es wohl nicht ertragen, wenn er ihnen gestehen würde, das er noch nie mit einer Frau was hatte, trotz seines inzwischen mittleren alter.

„Zarek“ er tippte sich an die Stirn und lächelte den jungen Mann an“ mit wem habe ich das vergnügen und wer hat dich hier rein gelassen, ich habe dich noch nie gesehen, normal lassen wir keine Fremden hier rein, nach Anbruch der Nacht“
@Mitia Romanow



nach oben springen

#3

RE: A new stage of life after the outing-the beginning of a great relationship /Zarek&Mitia

in Flashback 23.05.2017 17:37
von Mitia Romanow (gelöscht)
avatar

@Zarek Raik


Ich schluckte, denn nun kam er doch glatt noch auf mich zu. Beim näher kommen schlug mir mein Herz nun schon fast bis an die Kehle, denn er sah heiß aus. Für einen Bruchteil einer Sekunde überlegte ich doch tatsächlich einfach wieder abzuhauen, aber es war ohnedies schon zu spät dazu "Ich bin Mitia" antwortete ich ihm "ähm niemand hat mich herein gelassen, ich bin einfach rein" Mann war das peinlich "ich wusste nicht, dass es verboten sein könnte" versuchte ich mich heraus zu reden mit einem zaghaften Grinsen "soll ich wieder gehen?" fragte ich. Schlechter Einstand hier dachte ich mir und wagte es dennoch "ich bin auf der Suche nach einem Job, könnt ihr vielleicht jemanden brauchen?" Immerhin war es zumindest mal einen Versuch wert und zu verlieren hatte ich ja ohnedies nichts. Nun stand er vor mir und ich konnte ihn mir aus der Nähe betrachten. Das was ich sah gefiel mir, aber vielleicht stand er ja gar nicht auf Kerle und hatte in einem der Wohnwägen seine Frau sitzen. Im Geiste sah ich ihn dort mit seinen Kindern spielen und der Gedanke gefiel mir gar nicht. Dass er auch Gay sein könnte, kam mir gar nicht in den Sinn. Mir fiel wieder die Reaktion meines Vaters ein und der tat ja gar so als sei ich krank oder abartig. Ich wartete auf Zareks Antwort und hoffte, dass er mich nicht gleich wieder verjagte.
Ich versuchte die Stille zu durchbrechen, die sich einstellte bis zu seiner Antwort "wenn ihr keinen Job habt, dann gehe ich wieder." Was ich allerdings nicht hoffte, aber was wenn doch. Neuer Anlauf "machst du das schon lange? Ich meine die Nummer mit den Messern?" Du meine Güte stellst du idiotische Fragen So blöd wie ich mich jetzt darstellte, war ich schon auf eine Abfuhr gefasst.


zuletzt bearbeitet 23.05.2017 17:38 | nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: XYZ
Forum Statistiken
Das Forum hat 193 Themen und 9312 Beiträge.
Besucherrekord: 23 Benutzer (14.04.2019 19:14).

Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen